Falls jemand wissen will wer ich bin

Das bin ichMein Name ist Stefan Friedrich Vogt. Meine Freunde und Kollegen nennen mich Friedel. Ich bin z.Z. Jahre alt und wohne in Weingarten in der Pfalz. Das ist ein Dorf in Deutschland in der Nähe von Germersheim, Speyer und Landau. Für die geografisch Ahnungslosen: In der Rheinebene, linksrheinisch, 39 (Straßen-)km nördlich von der französischen Grenze, 37 km von Mannheim, 46 km von Heidelberg, 38 km von Karlsruhe und 56 km von Kaiserslautern entfernt. Ich habe im Januar 2004 geheiratet. Meine Frau ist aus Namibia. Eigentlich hatten wir vor bald nach Namibia auszuwandern, aber da wir inzwischen 3 Kinder haben und die Ausbildungsmöglichkeiten für die Kinder hier in Deutschland bedeutend besser als in Namibia sind, bleiben wir hier bis die Kinder alt genug sind um für sich selbst zu sorgen. Von Beruf bin ich Elektromonteur. Bis ich geheiratet habe, hatte ich recht unregelmäßige Arbeitszeiten und bin noch unregelmäßiger nach Hause gekommen. Ich habe weltweit gearbeitet, aber fast immer in Mitteleuropa. Seit meine Frau in Deutschland ist, arbeite ich aber fast immer in der nahen Umgebung, sodass ich meist nach der Arbeit nach Hause kommen kann.

Meine Hobbies sind (wie man hoffentlich sieht) meine Websites. Ansonsten interessiere ich mich für mathematische Spielereien und Probleme, für Elektronik und natürlich für alles, was mit Namibia zusammen hängt.

In den 80-er Jahren des letzten Jahrhunderts habe ich mich für verschiedene politische Ziele engagiert. Unter anderem habe ich für direkte Demokratie, also für die Möglichkeit von Volksentscheiden und Bürgerbegehren als Mittel der Bürger zur Einflussnahme auf politische Entscheidungen, engagiert. Andere Ziele waren damals der Ausstieg aus der Kernenergie und dass die Anreicherungsanlage für kernwaffenfähiges Material (WAA) bei Wackersdorf nicht gebaut wird. Außerdem war ich aktiver Volkszählungsgegner bei der "Volkszählung". (Eigentlich war es eine Volks-, Berufs-, Gebäude-, Wohnungs- und Arbeitsstättenzählung und somit ein großer Schritt in Richtung gläserne Bürger.) Seit Anfang 2009 engagiere ich mich wieder politisch mit dem Ziel die Vorratsdatenspeicherung wieder ab zu schaffen, die Privatsphäre der Bürger, die bisher durch Grundrechte geschützt war und es zumindest teilweise formal noch ist, zu schützen, eine Zensur des Internets und anderer Medien zu verhindern und um in Deutschland eine Situation zu schaffen in der die Politik von den Bürgern gemacht wird. - Im Gegensatz zur jetzigen Situation, wo die Bürger im Wesentlichen nur beeinflussen können, wie das Geld aus der Wahlkampfkostenrückerstattung aufgeteilt wird. Für diese Ziele kämpfe ich in und mit der Piratenpatei Deutschland, wo ich aktives Mitglied im Landesverband Rheinland-Pfalz bin.

Falls du Fragen hast, mir Verbesserungsvorschläge zu meiner Site machen willst, mich über defekte Links informieren willst… verwende bitte mein Forum. Bitte schicke mir keine Emails. Meine Emailadresse steht nur auf meiner Website weil ich gesetzlich dazu verpflichtet bin, sie an zu geben.


Hier war lange Zeit ein Routenplaner. Er hat aber so schlecht funktioniert, dass ich ihn entfernen musste. Statt dessen habe ich diese Landkarten und diese Anfahrbeschreibung eingebaut.


Um einen Link zu setzen, der direkt auf diese Seite führt, verwende folgende Url: