Das Boxmodell - unendliche Breiten!

An dieser Stelle ist auch Gelegenheit, das CSS-Boxmodell kurz vorzustellen, welches hier sehr anschaulich dargestellt ist.
Ich möchte mir an dieser Stelle deshalb nähere Ausführungen sparen; die einzelnen Begriffe werden wir noch im weiteren Verlauf kennen lernen.

Merkt euch für den Moment folgendes:
Die Gesamtbreite eines Elements ergibt sich aus seiner definierten Breite, zuzüglich der Breiten für Innenabstände und Rahmen. Entsprechendes gilt für die Gesamthöhe.

Damit der Internet-Explorer 6 das Boxmodell korrekt darstellt, müsst ihr im Doctype die URL für die "Document-Type-Definition" (DTD) angeben, z.B. wie folgt:

<!DOCTYPE HTML PUBLIC "-//W3C//DTD HTML 4.01 Transitional//EN"
"http://www.w3.org/TR/html4/loose.dtd">

Je nachdem, welche HTML- oder XHTML-Code-Variante ihr verwendet, ist jeweils ein entsprechend anderer Doctype einzusetzen.

Weiter geht's mit unserem ersten CSS-Layout.


Um einen Link zu setzen, der direkt auf diese Seite führt, verwende folgende Url: