Kommentare

So sieht der Quelltext aus:
<h1>Über mich</p></h1>
<p>Meinen Namen verrat ich nicht. Sonst auch nix.</p>
<!-- Ich heiß Friedel, aber das geht niemanden was an.-->
So sieht's im Dokument aus:

Über mich

Meinen Namen verrat ich nicht. Sonst auch nix.

Wenn der Aufbau einer Seite kompliziert ist, kann man ihn mit Leerzeichen und Leerzeilen so aufteilen, daß er übersichtlicher wird. Man kann auch zusätzliche Kommentare in den Quelltext einbauen, die bei der Darstellung der Seite ignoriert werden. Mit <!-- Text des Kommentars --> kannst du den Abschnitten deines Quelltextes z.B. Überschriften geben, die im Browser nicht dargestellt werden. Dieser Kommentar darf auch HTML-Tags und/oder Sonderzeichen enthalten, ohne dass sie maskiert werden müssen. Eigentlich beginnt und endet so ein Kommentar mit --. Aber er darf nur zwischen <! und > stehen. Daraus ergibt sich dann <!-- und -->.

Man kann einen Kommentar auch dazu benutzen eine Änderung im Quelltext aus zu probieren. Du setzt einfach <!-- vor den Quelltext, den du verändern willst, und --> dahinter. Dann gibst du den neuen Quelltext ein. Wenn du mit dem geänderten Quelltext nicht zufrieden bist, brauchst du nur <!--, --> und den neuen Quelltext zu löschen, um den alten Zustand wieder her zu stellen.

Im nächsten Kapitel geht's um Formulare.


Um einen Link zu setzen, der direkt auf diese Seite führt, verwende folgende Url: