Das Lakeapplet

Kurzbeschreibung Spiegelung im Wasser
Vorteile Fällt auf. Wird relativ selten verwendet. Sieht einfach gut aus.
Nachteile Braucht eine Weile zum Laden. Geht nur mit Java.
Schwierigkeit Wenn meine Erklärung so gut ist wie ich denke, kann's auch eine Anfänger.
Besonderheiten Siehe unten. Das Bild spricht für sich.

Anleitung:

1. Lake.zip downloaden und in einem temporären Verzeichnis speichern.

2. Einen Ordner anlegen in den alle Dateien kommen, die für das Applet benötigt werden. Ich nenne den Ordner im folgenden A-Ordner.

3. Lake.zip mit einem Entpacker entzippen (z.B. Winzip) und das Ergebnis im A-Ordner abspeichern. Da sollte jetzt ein File namens Lake.class sein.

4. Jetzt machst du die Html-Seite, in der das Applet gezeigt werden soll und speicherst sie auch im A-Ordner ab.

5. Jetzt brauchst du ein Bild, mit dem du das ganze machen willst. Ideal ist ein Bild, das am Wasser aufgenommen ist und bei dem die "Uferkante" ziemlich unten, ziemlich gerade und möglichst waagerecht ist. Im Beispiel habe ich ein Foto (rechts) von mir mit meiner Freundin gewählt.

6. Du mußt jetzt feststellen, wie breit und wie hoch das Bild ist. Die Abmessungen natürlich in Pixel.

7. Das Bild kommt auch in den A-Ordner.

8. An der Stelle, an der später das Applet erscheinen soll, gibst du jetzt in den Quellcode deiner HTML-Seite folgendes ein:

<applet code="Lake.class" width="xxx" height="yyy">
<param name="image" value="bild.jpg">
</applet>

9. Was im Code als xxx steht, ersetzt du durch die Breite deines Bildes.

10. Was im Code als yyy steht, ersetzt du durch die doppelte Höhe deines Bildes.

11. Was im Code als bild.jpg steht, ersetzt du durch den Namen deines Bildes.

12. Falls durch die Wellenbewegung am unteren Rand des Applets manchmal ein unschöner Rand sichtbar wird verkleinerst du den Wert bei height="yyy" etwas.

13. Fertig.


Um einen Link zu setzen, der direkt auf diese Seite führt, verwende folgende Url: