Das Slideshow-Applet

Dein Browser unterstützt kein Java. Sonst könntest du hier eine wunderschöne Slideshow sehen.

Diese Tumbnails sind von meiner Namibiasite. Ich habe sie 1999 - 2000 in Namibia aufgenommen.

Kurzbeschreibung

Eine Slideshow, wie sie oben gezeigt wird.

Vorteile Sehr kurze Ladezeit. (Die Show oben enthält99 Fotos!) Für den privaten, nicht-kommerziellen Gebrauch kostenlos (Es wird aber am Anfang ein Link zum Autor und Copyright-Inhaber gezeigt). Frei konfigurierbar (Rahmen, Richtung, Links...). Die Bilder brauchen nicht die gleiche Größe zu haben. Sieht gut aus.
Nachteile Geht nur mit Java.
Schwierigkeit Ganz einfach.
Besonderheiten -

Das Applet heißt eigentlich "CodeBrain.com's slider.class applet Version 3.0.1 Final Release". (Copyright 1999,2000 by CodeBrain.com.)

Frei für private und nicht-kommerzielle Benutzer. Die Freewareversion zeigt einen kurzen Hinweis auf http://www.codebrain.com/ am Anfang, ansonsten funktioniert sie genau so, wie die käufliche Version. Kommerzielle User sind angehalten, die käufliche Version zu erweben. Diese hat die Startmeldung nicht. Support gibt es nur für die käufliche Version.

Anleitung:

Zuerst musst du dir die Datei slider.zip downloaden (4,18 KB) und mit einem geeigneten Tool entpacken. Du erhältst eine Datei namens slider.class (7,87 KB). Diese Datei muß im selben Verzeichnis gespeichert werden, wie die Seite, auf der das Applet benutzt werden soll.

Die Bilder sollten nicht zu groß sein, da das Applet sie in Orginalgröße darstellt, und weil die Ladezeit sonst sehr lang werden kann.

Jetzt geht es an die Bearbeitung der Seite, auf die das Applet soll. Das Applet kann (zum einfacheren Ausrichten) in eine Tabellenzelle oder ein anderes Blockelement gesetzt werden.

Schreibe folgenden Code an die Stelle des Quellcodes der Seite, wo das Applet erscheinen soll:
(rote Schrift bedeutet, dass der Text angepasst werden muß). Jede Tabellenzelle auf der Quellcodeseite entspricht einer Zeile Quellcode.

Quellcode Erklärung
<applet code="slider.class" WIDTH="400" HEIGHT="110"> Durch diese Zeile wird das Applet gestartet. Bei "WIDTH" wird die Breite des Applets in Pixel angegeben, bei "HEIGHT", die Höhe. Beachte, dass manche User deine Seite nicht immer im Vollbildmodus betrachten und/oder möglicherweise einen kleineren Monitor habe, als du. Du solltest mit der Breite also sehr deutlich unter 640 Pixel bleiben. (640 Pixel entspricht der Bildbreite im VGA-Modus. Davon muß man des Rahmen des Browsers, deinen Seitenrand, eventuell eingeblendete andere Frames, das Favoriten-Fenster.... abziehen. Dann erhält man das Höchst maß, das dargestellt werden kann)
<param name="BackgroundColor" value="255,205,96"> Hier wird die Hintergrundfarbe (des Applets) festgelegt. Die Farbangaben entsprechen dem RGB-Code. Für die drei Zahlen sind also Werte von 0 bis 255 ein zu setzen. (255,0,0 entspricht Rot; 0,255,0 entspricht Grün; 0,0,255 - Blau; 0,0,0 - Schwarz; 255,255,255 - Weiß...)
<param name="Notice" value="Applet by www.CodeBrain.com"> Diese Zeile darf nicht verändert werden! Ansonsten wird eine Fehlermeldung generiert.
<param name="KeyCode" value="FREE"> In der Freewareversion steht hier "FREE". Ansonsten wird hier der Freischaltcode eingetragen. Die Zeile könnte dann z.B. <param name="KeyCode" value="AQ?/FFG1*PSU9"> lauten
<param name="Direction" value="1"> Wenn die Bilder von links nach rechts scrollen sollen, wird hier "1" eingetragen. Wenn hier "0" eingetragen wird, scrollen sie von rechts nach links. Wenn sie von rechts nach links laufen sollen, kann man die Zeile auch weglassen (besser).
<param name="Speed" value="19"> Hier wird die Geschwindigkeit gesteuert. Kleinere Zahlen bewirken eine schnellere Bewegung. Der Autor schlägt vor Zahlen zwischen 5 und 30 zu wählen. Zu schnelles Bewegen kann bei manchen Grafikkarten/Monitoren zu Problemen führen. Zu langsames Bewegen kann zu ruckeln führen. Die Zeile kann auch weg gelassen werden (hab ich gemacht).
<param name="SoundFile" value="d0_clicksound.au"> Der hier angegebene Sound wird bei Mausklick auf ein Bild gespielt. Er können auch relative oder absolute Pfade eingetragen werden. Ohne Pfad wird der Sound im dem Verzeichnis gesucht, in dem auch die Datei "slide.class" ist gesucht. Der Soundfile muß in einem Standard-Java-Soundformat sein. Wenn du keinen Sound benutzen willst, lass die Zeile weg. Soundfiles sollten so klein wie möglich sein.
<param name="FrameThickness" value="5"> Hier wird die Breite des Rahmens um das Applet festgelegt (in Pixel). Der Rahmen ist außerhalb des Randes (siehe unten). Wenn du keinen Rahmen haben willst, setze den Wert auf "0". Wenn du die Zeile wegläßt, wird der Rahmen 5 Pixel breit.
<param name="FrameColor" value="255,205,96"> Hier wird die Farbe des Rahmens festgelegt.
<param name="BorderThickness" value="0"> Hier wird die Randbreite (in Pixel) um jedes Bild festgelegt. Wenn du keinen Rand haben willst "0" eingeben. Wenn du die Zeile wegläßt, wir der Rand 5 Pixel breit.
<param name="BorderColor" value="255,205,96"> Hier wird die Randfarbe festgelegt. Auch im RGB-Code
<param name="LinkMode" value="2"> Hier wird festgelegt, ob die sich Farbe des Rahmens, des Randes, beides oder nichts ändern soll, wenn man mit der Maus über ein Bild fährt. 0 für beides, 1 für Rahmen, 2 für Rand, 3 für nichts. Natürlich sieht man die Änderung nur, wenn die Breite des Rahmens bzw. Randes größer als 0 ist.
<param name="LinkColor" value="255,128,0"> Hier wird die Linkfarbe festgelegt.
<param name="VerticalMode" value="1"> Hier wird festgelegt, wie die Bilder vertikal ausgerichtet werden sollen. (Das ist natürlich nur wichtig, wenn die Bilder nicht die gleiche Höhe wie das Applet ohne Rahmen und Frame haben. Speziell wenn die Bilder nicht alle gleich hoch sind, ist die Angabe wichtig. Die Bilder dürfen auch höher als das Applet sein.) 0 bedeutet oben, 1 bedeutet mittig, 2 bedeutet unten.
<param name="Image1" value="Namfot100/007.jpg"> Hier wird eingetragen welche Bild als erstes kommen soll. Ohne Pfad muß das Bild im selben Ordner sein wie die "slide.class". Es sind relative oder absolute Pfade erlaubt.
<param name="Image2" value="Namfot100/008.jpg"> Hier wird das 2. Bild eingetragen. Das Bild muß weder in der Höhe noch in der Breite die gleichen Abmessungen, wie das erste haben. Durch unterschiedliche Größen kann man interessante Effekte erzielen.
<param name="Image3" value="Namfot100/014.jpg"> Die Bilder müssen der Reihe nach nummeriert sein. Es sind maximal 100 Bilder erlaubt. Zulässig sind GIFs, animierte GIFs und JPGs.
<param name="Link1" value="http://www.stefanfvogt.de"> Hier wird der Link eingetragen, der im ersten Bild enthalten sein soll.
<param name="Link2" value="http://www.stefanfvogt.de"> Hier der Link des 2. Bildes. Wenn ein Bild keinen Link enthalten soll, wird die Zeile weg gelassen. Die Nummern der Links darf im Gegensatz zu den Bildern Lücken enthalten.
<param name="Target1" value="_blank"> Hier wird angegeben, wo der Link des ersten Bildes angezeigt werden soll. "_top" bedeutet, die neue Seite wird im Browserfenster statt der aktuellen Seite angezeigt. "_new" öffnet ein neues Browserfenster und zeigt die Seite dort an. "_blank" bewirkt das gleiche. "_self" öffnet die Seite im selben Frame, wie das Applet ist. Wenn die Zeile weg gelassen wird, passiert das gleiche, wie bei "_top". In Frameseiten sind natürlich auch Ziele wie "main" oder wie eben der Zielframe heißt möglich. Der Parameter entspricht also genau dem entsprechenden HTML-Tag.
<param name="Target2" value="_self">  
Beliebiger Text</applet> Hier wird der Text angegeben, den Browser anzeigen sollen, die Java nicht unterstützen und das Applet beendet.

Probier die Parameter ruhig selbst alle aus. So kannst du dir am besten ein Bild von der Wirkung machen.


Um einen Link zu setzen, der direkt auf diese Seite führt, verwende folgende Url: